T: +49 391 6104444 🔍
Wohnungssuche

bis

bis

»» Verfeinern

Besondere Ausstattung:

▾ Wohnungssuche

bis

bis


Besondere Ausstattung:



WOBAU Notdienste
Vereinbaren Sie jetzt Ihren Besichtigungstermin unter +49 391 610 44 44 - Ihre Vermietungshotline

WOBAU Notdienste

Mit unseren Partnern Abhilfe schaffen

Hier finden Sie unsere Partner, die Ihnen gerne bei allen Reparaturen und technischen Problemen im Haushalt helfen.

Firmensuche – finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner

Bitte geben Sie Ihre Anschrift oder Ihre Mieternummer ein.


/


- -

Einwilligung Datenschutz

Ich gebe mein Einverständnis, dass die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH meine Angaben zum Zweck der Ansprechpartnersuche speichert. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

Wichtige Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung

Ab dem 25.5.2018 gilt die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Sie vereinheitlicht und erhöht den Datenschutz innerhalb Europas. In den unten aufgeführten Datenschutzhinweisen finden Sie Informationen über die Verarbeitung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten in der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH.

Informationspflichten gemäß Artikel 13 DSGVO (Mieter/Mietinteressenten)

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH
Breiter Weg 1
39104 Magdeburg
Tel. +49 391 6105
Mail info@wobau-magdeburg.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Es wurde ein Datenschutzbeauftragter bestellt. Dieser kann jederzeit, durch jeden von der Datenverarbeitung Betroffenen, angesprochen werden:

Datenschutzbeauftragter der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH
Ralf Hoffmann
Breiter Weg 1
39104 Magdeburg
datenschutz@wobau-magdeburg.de

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Daten werden auf Grundlage der Erforderlichkeit gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit b DSGVO, zum Zwecke der Erfüllung eines Vertrages (Miet- Pachtvertrag) oder einer vorvertraglichen Maßnahme von den Personen verarbeitet, die Vertragspartei sind.

Die Daten von mitziehenden Personen werden gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Bundesmeldegesetz erhoben.

Verarbeitung auf der Grundlage des berechtigten Interesses

Eine Verarbeitung im Rahmen eines berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit f DSGVO erfolgt durch die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH im Rahmen von Bonitätsprüfungen und bei einem fruchtlosem Mahnverfahren.

Zur Wahrung der berechtigten Interessen der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH behält sich diese dabei das Recht vor, nach einem fruchtlosen Mahnverfahren erforderliche Daten an ein vertraglich gebundenes Inkasso-Unternehmen zu übermitteln.

Anfragen Dritter zur Wahrung des berechtigten Interesses einer dritten Stelle werden durch die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH beantwortet, wenn der Dritte das Vorhandensein eines berechtigten Interesses bekundet und bestätigt, dass keine schutzwürdigen Interessen des Betroffenen dieser Übermittlung entgegenstehen.

Empfänger der Daten

Die verarbeiteten Daten werden Empfängern ausschließlich zweckgebunden nach dem Prinzip der Minimalisierung zur Verfügung gestellt:

• Mitarbeiter der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH, die mit der Umsetzung der Aufgaben aus dem Mietverhältnis betraut sind.
• Abrechnungsunternehmen
• IT-Dienstleister
• Handwerksunternehmen
• Dienstleistungsunternehmen mit Hausmeistertätigkeiten
• Auskunfteien zum Zweck der Bonitätsabfragen
• Meldebehörde gem. § 19 BMG

Verarbeitung der Daten in einem Drittland

Die Datenverarbeitung findet ausschließlich in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union statt. Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung der Daten (Mietinteressentendaten)

Die Daten werden zum Zwecke der Angebotsabgabe und Vertragsanbahnung verarbeitet.

Wird von Ihnen nichts anders vorgegeben, werden Ihre Daten 6 Monate nach dem letzten Kontakt gelöscht.

Dauer der Speicherung der Daten (Mieterdaten)

Die Daten werden zum Zwecke der Vertragserfüllung verarbeitet. Dieser Zweck endet mit der Abrechnung und Erstattung aller Leistungen durch den Betroffenen.

Über die Vertragszwecke hinaus werden die Daten zur Gewährleistung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß § 147 Abgabenordnung AO für 10 Jahre aufbewahrt.

Rechte des Betroffenen

Jeder Betroffene besitzt nicht abdingbare Rechte nach

• Artikel 15 Recht auf Auskunft zu der Datenverarbeitung
• Artikel 16 Recht auf Berichtigung der Daten
• Artikel 17 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
• Artikel 18 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
• Artikel 20 Recht auf Datenübertragbarkeit
• Artikel 21 Widerspruchsrecht
• Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Diese Rechte können in der Regel schriftlich, direkt gegenüber dem Verantwortlichen oder durch Kontaktaufnahme zu dem Datenschutzbeauftragen geltend gemacht werden.

Widerruf einer Einwilligung

Eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung von Daten kann jederzeit, mit der Wirkung für die Zukunft, widerrufen werden. Dabei wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, bis zum Eingang des Widerrufes, nicht berührt.

Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Geschäftsstelle und Besucheradresse: Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg
Postadresse: Postfach 1947, 39009 Magdeburg

Telefon: 0391 81803-0
freecall: 0800 9153190 (Festnetz der DTAG)
Telefax: 0391 81803-33

Erforderlichkeit der Datenverarbeitung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für einen Vertragsabschluss, bzw. Vertragsanbahnung erforderlich. Werden Daten nicht eindeutig als freiwillig gekennzeichnet und erfolgt die Verarbeitung nicht auf der Basis einer Einwilligung, so kann bei der Verweigerung der Datenverarbeitung die beabsichtigte Leistung durch die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH nicht erbracht werden.

Alle, als freiwillig gekennzeichnete Daten können offengelassen werden, ohne dass davon die Vertragserfüllung beeinträchtigt wird.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung, inkl. Profiling, besteht nicht.

Verarbeitung zu einem anderen Zweck

Eine Weiterverarbeitung für einen anderen Zweck, über die Vertragserfüllung hinaus, erfolgt ausschließlich zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungs- und Vorhaltepflichten.


Ich bestätige dass ich die Informationen zum Datenschutz gelesen habe.

Wann sollten Sie den Notdienst in Anspruch nehmen?

Eine Leistung im Notdienst liegt vor, wenn Maßnahmen zur Vorbeugung bzw. zur Beseitigung von Gefahren für Leib und Leben sowie für Sachwerte und Bausubstanz notwendig werden und deshalb keinen Aufschub bis zum nächsten Werktag dulden bzw. weitergehende und den Umfang erhöhende Schäden dadurch verhindert werden können. Als Beispiel sind die nachfolgend genannten Ereignisse anzusehen:
  • Defekte Gasleitungen im Haus bzw. in der Wohnung
  • Rohrbruch an Be- und Entwässerungsleitungen bzw. Heizungsanlagen
  • Brandereignis
  • Totalausfall der Versorgung mit Warmwasser, Elektroenergie bzw. der Wärmeversorgung
  • Geplatzter Heizkörper
  • Vom Mieter nicht selbst erzeugte Verstopfungen der Abflussleitungen
  • Rückstau in Entwässerungsleitungen
  • Ausfall der kompletten Treppenhausbeleuchtung