Notdienst Kontakt Favoriten WOBAU-Newsletter Suche

WOBAU-Blog

Montag, 22.11.2021

Glücklich im neuen Zuhause

Barrierefrei im Alltag: Die ersten Mieter wohnen in der Bundschuhstraße

Als Brigitte Friedrich nach einer Wirbelsäulen-Operation nicht mehr laufen kann, ist das für sie ein Schock. Für ihren Mann, der sich rührend um sie kümmert, ebenfalls. Auch wenn beiden die 3-Zimmer-Wohnung im Kroatenweg ans Herz gewachsen ist – schließlich lebten sie 47 Jahre dort, stand fest: Sie müssen umziehen. In der 4. Etage ohne Aufzug, das war nicht mehr machbar. „Für uns ist das hier großes Glück“, sagt Harald Friedrich und erinnert sich, wie er zum ersten Mal den Neubau der WOBAU in der Bundschuhstraße 53-55 besichtigte. Ein Nachbar hatte ihm davon erzählt. „Da bin ich gleich los“, erzählt er. Die untere Wohnung hat ihm sofort gefallen. Dass sie ein Zimmer weniger hat als die alte, fanden beide nicht schlimm. Hauptsache war: Seine Frau kommt mit dem Rollstuhl überall gut rein und durch.

Friedrichs gehören zu den ersten Mietern der barrierefreien Wohnungen in Modulbauweise. Und sie sind froh, hier zu. Nicht nur weil Terrasse, Hausflur und Co. für Brigitte Friedrich ohne Hindernisse zu erreichen sind, sondern auch, weil sie Unterstützung durch den ASB-Regionalverband Magdeburg e. V. (ASB) bekommen. Der ASB vermietet nicht nur die Wohnungen, sondern bietet auch Hilfe im Alltag an. Die verschiedenen Serviceleistungen, wie Pflegedienst oder Betreuung, können individuell dazu gebucht werden. Friedrichs nutzen zum Beispiel den Mahlzeitendienst „Essen auf Rädern“.

Die beiden sind seit 58 Jahren verheiratet, zwei Söhne, zwei Enkel und zwei Urenkel gehören zur großen Familie. Alle haben mit angepackt beim Umzug und helfen jetzt auch noch bei der einen oder anderen Kleinigkeit.

Die neue Küche ist inzwischen da und so haben sich Friedrichs inzwischen gut eingelebt in der neuen Senioren­wohnanlage. „Wir wollten unbedingt in Sudenburg bleiben“, sagt Harald Friedrich. So bleibt auch der Kontakt zu den früheren Nachbarn. Da steht dann auch mal ein Körbchen mit frisch gesammelten Pilzen vor der Tür.

Die Terrasse wollen sich die beiden im kommenden Frühjahr noch schöner machen und hübsch bepflanzen. Denn hier, in der neuen rollstuhlgerechten Wohnung, kann Brigitte Friedrich direkt vom Wohnzimmer aus raus an die frische Luft.

Noch gibt es freie Wohnungen in der Seniorenwohnanlage in der Bundschuhstraße. Besichtigungstermine können beim ASB Magdeburg unter 0391/60744310 vereinbart werden. Mehr Infos finden Interessierte hier.


Die neue Küche passt perfekt in die Erdgeschosswohnung, in der alles barrierefrei ist.


Auch die Flure in den Wohnungen sind so breit, dass Rollstuhl oder Rollator durchpassen.

Blog-Archiv

Notreparaturen sichergestellt

20.03.2020
Notreparaturen sichergestellt

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus kommt es leider auch bei den für uns tätigen Firmen und Betrieben zu Einschränkungen. Deshalb können wir bis auf Weiteres nur Notreparaturen, wie z. B. Heizun…

weiterlesen

Die WOBAU unterstützt ihre Gewerbemieter

20.03.2020
Die WOBAU unterstützt ihre Gewerbemieter

Die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH lässt ihre gewerblichen Mieterinnen und Mieter in der Corona-Krise nicht alleine. Wer als Folge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus sein Geschäft gar nicht oder nur stark eingeschr&a…

weiterlesen

Hochklassig feiern im Katharinenturm

17.02.2020
Hochklassig feiern im Katharinenturm

In der Dämmerung ist er der leuchtende Fixpunkt auf dem Breiten Weg: unser Katharinenturm. Doch der moderne Gigant ist nicht nur von außen ein echter Hingucker, sondern auch eine Topadresse für Feiern in Magdeburg. Im 11. Stock, der K…

weiterlesen

Abschied vom Schlüsselbund

10.01.2020
Abschied vom Schlüsselbund

Moderne Technik löst systematisch herkömmliches Schließsystem ab WOBAU Magdeburg macht es Einbrechern zukünftig schwererErinnern Sie sich an den Moment, als Ihre Eltern Ihnen ein Band um den Schlüssel gemacht haben und Sie …

weiterlesen

Barrierefrei hoch hinaus...

07.01.2020
Barrierefrei hoch hinaus...

In der Bertolt-Brecht-Str. 14 – 14c erfolgte bis Dezember 2018 die Erneuerung der Aufzugsanlagen verbunden mit einem barrierefreien Zugang in alle zehn Etagen des Gebäudes. Die vorherige Aufzugsanlage konnte diese Ansprüche nicht erf&…

weiterlesen
Cookie Einstellungen