Notdienst Kontakt Favoriten WOBAU-Newsletter Suche

WOBAU-Blog

Montag, 04.10.2021

Modulbauweise wieder in Mode

Barrierefreie Seniorenwohnanlage im Magdeburger Quartier Friedenshöhe bezugsfertig

Der erste „Plattenbau in neuer Form“ der Wohnungs­baugesell­schaft Magdeburg ist fertig. Ab Oktober ziehen die ersten Mieter*innen in die in indus­trieller Modul­bauweise errichtete Senioren­wohn­anlage in der Magdeburger Bundschuh­straße ein. Gut 16 Monate nach der Grund­stein­legung konnte die WOBAU als Bauherr und Hauseigen­tümer das Objekt im Wohn­quartier Friedens­höhe mit 38 modernen, barriere­freien Wohnungen an den Arbeiter-­Samariter-­Bund (ASB), Regional­verband Magdeburg e.V., als künftigem Betreiber übergeben.

Fassade WOBAU Seniorenwohnanlage in der Bundschuhstraße

„Wir freuen uns, dass der Bau trotz der corona­bedingten Widrig­keiten im Zeit- und Kosten­rahmen geblieben ist und wir das Gebäude pünktlich an den ASB übergeben können“, sagte WOBAU-Geschäfts­führer Peter Lackner jüngst bei einer Besichtigung. Daran nahmen auch die Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit der Landes­haupt­stadt Magdeburg, Simone Borris, sowie der Vorstands­vorsitzende des ASB Magdeburg, OIiver Müller, teil.

„Die Bauweise ist modern und effizient. Sie ermöglicht kurze Bauzeiten und trotz überall steigender Baukosten noch überschaubare Miet­kondi­tionen“, hob Oliver Müller hervor. „Der ASB ist mit verschiedenen Angeboten bereits aktiv vor Ort. Sie werden mit der neuen Wohn­anlage erweitert. Aber auch für die Stadt­entwicklung ist es ein positives Signal, wenn moderner, barriere­freier Wohnraum entsteht, wo zuletzt vor allem Abriss dominierte“, so Müller.

Die Senioren­wohn­anlage entstand im Rahmen einer Kooperation zwischen dem ASB und der WOBAU. Gebaut wurde sie exakt auf der Grund­fläche eines vor Jahren abgetragenen Wohn­blocks aus DDR-Zeiten. Die neu entwickelten Module ermöglichen nach Aussage von WOBAU-Chef Peter Lackner „eine völlig neue Grundriss­konzeption mit einem hohen Maß an Funktio­nalität und Ästhetik. Das Gebäude ist energie­effizient und komplett barriere­frei“, betonte er: „Damit haben wir teure Erschließungs­arbeiten gespart und konnten kostengünstig hoch­wertigen Wohnraum schaffen.“ Dieses Modell könnte künftig in weiteren Wohn­quartieren mit Wohn­anlagen für alle Generationen Schule machen.

Die Wohnungen werden vom ASB vermietet. „Die Bewohner*innen können nach Bedarf Betreuungs­leistungen in Anspruch nehmen und indivi­duell vereinbaren. Anliegen ist es, Menschen bis ins hohe Alter ein selbstständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen“, erklärte ASB-Vorstands­vorsitzender Oliver Müller.

Ansprechpartner für Mietinteressent*innen:

ASB Magdeburg

0391 607443-10 E-Mail

Blog-Archiv

WOBAU-Aktion „Nachbarn helfen Nachbarn“

09.02.2021
WOBAU-Aktion „Nachbarn helfen Nachbarn“

Ihre Nachbarn gehören aufgrund ihres Alters zu einer Risikogruppe oder haben ein geschwächtes Immunsystem? Nehmen Sie an der Nachbarschaft-Aktion „Nachbarn helfen Nachbarn“ teil und tun Sie Gutes! Flyer-Download (PDF)

weiterlesen

WOBAU-Spielplätze bleiben geschlossen

30.01.2021
WOBAU-Spielplätze bleiben geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus hat die Stadt Magdeburg auch die Schließung aller öffentlichen und privaten Spielplätze verfügt. Zum Schutz unserer Mieterinnen und Mieter und um eine Ausbre…

weiterlesen

Erster WOBAU-Bienenstand in Magdeburg eingeweiht

21.04.2020
Erster WOBAU-Bienenstand in Magdeburg eingeweiht

Umweltschutz und leckerer Honig in Magdeburg: Imker Jörg Segler betreut seit neuestem ein Bienenvolk in unserem Wohnquartier in der Spitzbreite. Angst vor den fleißigen Pollensammlern muss niemand haben. Gemeinsam mit dem Magdeburger …

weiterlesen
Cookie Einstellungen