Notdienst Kontakt Favoriten WOBAU-Newsletter Suche

WOBAU-Blog

Donnerstag, 25.02.2021

„Würfelhaus“ in Magdeburg erfolg­reich wiederbelebt

Wohnblock Rathmannstraße Ein vorher kaum noch gefragtes Gebäude der WOBAU Magdeburg im Stadt­teil Neustädter Feld wurde komplett umgebaut. Nun konnten die Wohnungen in dem zu DDR-Zeiten entstan­denen Haus binnen kürzester Zeit wieder voll vermietet werden. Wie es dazu kam und was das Geheimnis des Erfolgs ist, lesen Sie in diesem Beitrag. Das Wohnen wird immer vielfäl­tiger, alther­gebrachte Konzepte passen oft nicht mehr zum Anspruch heutiger Wohnungs­mieter*innen. Darauf reagiert die WOBAU in Magdeburg mit ihren Bauprojekten. Dabei ist mitunter nicht nur Einfalls­reichtum, sondern auch Mut gefragt. Zur echten Erfolgs­geschichte wurde so auch die Wieder­belebung eines Wohn­hauses im Magdeburger Stadt­teil Neustädter Feld durch die WOBAU. Dort wurde in einer Bauzeit von gut einem Jahr zwischen 2019 und 2020 unser so genanntes „Würfel­haus“ in der Rathmann­straße 21 rundum erneuert. Inzwischen konnten die neuen Mieter*innen bereits einziehen.

Mut wird belohnt

Der Mut, in dem zu DDR-Zeiten entstandenen Mietshaus durch Zusammen­legungen aus zwei Wohnungen eine zu machen, wurde belohnt. Alle 12 Wohnungen waren bereits kurz nach der Fertig­stellung vermietet. Die Rathmann­straße 21 erweist sich damit als Muster­beispiel, wie zeit­gemäße Vorstel­lungen von Wohnungs­suchenden und die baulichen Möglich­keiten in einem Projekt auf einen gemeinsamen Nenner gebracht und zum Erfolg geführt werden können.

Größere Wohnungs­zuschnitte im Trend

Rückblick: In den zurück­liegenden Jahren war das quadra­tische Gebäude im Norden Magdeburgs bei Mieter*innen von Wohnungen kaum noch gefragt. Etwas Grund­legendes musste geändert werden. Das Haus wurde daher für einen Umbau komplett leer­gezogen. Größtes Manko: In dem Haus gab es bis dahin lediglich kleinere Ein- und Zwei-Raumwohnungen. Deshalb wurden Grundriss­änderungen in Angriff genommen, um so größere und moderne Wohnungs­zuschnitte zu schaffen. Der auch von außen inzwischen farblich klar aufgefrischte „Würfel“ bietet nun nach der Umgestaltung insgesamt 12 geräumige Drei-Raumwohnungen mit jeweils rund 80 Quadrat­metern Wohn­fläche.

Barrieren abgebaut

Daneben wurden Barrieren abgebaut, um auch älteren Mieter*innen in Magdeburg ein neues, modernes Zuhause im Neustädter Feld in einem ruhigen und gut erschlossenen Wohnquartier bieten zu können. Bäder erhielten beispiels­weise ebenerdige Duschen. Außerdem wurde ein Aufzug mit eben­erdigen Zugängen angebaut. Eine elektro­nische Schließ­anlage sorgt nun für Sicherheit. Jede Wohnung bietet zudem einen groß­zügigen Balkon – und viel Platz für individuelle Wohn­träume. Das Wohn­umfeld mit Einkaufs­möglichkeiten, Ärzten, Grünanlagen und Anschluss an den Öffent­lichen Nahverkehr vor der Haustür tut ein Übriges, um die Nachfrage nach Wohnraum in diesem Viertel anzukurbeln. Der „Würfel“ in der Rathmann­straße liegt wieder im Trend. Ein Trend, der sich auch in weiteren spannenden Bauprojekten der WOBAU in Magdeburg wider­spiegeln wird.

Blog-Archiv

Cookie Einstellungen